Das Airbike-Projekt. Eine
bislang unerfüllte Vision.


SMF - Der Schweizer Verband für das ultraleichte Fliegen

Der Spartenverband SWISS MICROLIGHT FLYERS (SMF) des Aero-Club der Schweiz vertritt
die Interessen der schweizerischen Microlight-Flugbewegung.

Im Laufe der letzten Jahre haben sich die Microlights zu wahren technischen Wunderwerken
entwickelt. Im Unterschied zum klassischen Motorflug nutzen Microlight-Flugzeuge (auch bekannt
unter dem Namen Ultraleichtflugzeuge oder UL’s) den extremen Leichtbau und minimieren dadurch
den nötigen Antriebsbedarf. Mit nur 80 PS und 15 Litern Treibstoff pro Stunde sind heute Reise-
geschwindigkeiten bis 250 km/h und Steigleistungen von mehr als 6 m/s Realität. Microlight-
Flugzeuge sind äusserst umweltfreundlich. Sie fliegen bleifrei und zum Teil bereits mit Katalysator
oder Elektromotor. Mit einem durchschnittlichen Geräuschpegel von weniger als 65 Dezibel unter-
schreiten sie die gesetzlichen Lärmgrenzwerte deutlich.

1984 hat der damalige Bundesrat diese Art der Fliegerei – paradoxerweise aus Umweltschutz-
gründen – verboten. Auf diesem Hintergrund engagierten sich die Swiss Microlight Flyers (bis
1999 noch unter dem Namen "Schweizerischer Ultraleichtflugverband") für die Zulassung der
Microlight-Flugzeuge in der Schweiz.

Am 26.9.2002 erteilte Bundesrat Leuenberger dem sogenannten Ecolight-Projekt politisch grünes
Licht. Am 1. Juli 2005 konnte der Ecolight-Erstflug realisiert werden. Mittlerweile dürfen auch viele
aerodynamisch gesteuerte Typenmuster vom Ausland in die Schweiz einfliegen.

Der Verband befasst sich auch mit der Zulassung von Trikes, Gyrocoptern, Airships und Motorschirmen.
2010 konnte im Einvernehmen mit dem Bundesamt für Zivilluftfahrt ein Pilotprojekt mit einem Trike (HB-
STA) realisiert werden.

Nachdem der SMF einen gegen das Bundesamt für Zivilluftfahrt geführten Rechtsfall vor Bundesgericht
im November 2013 gewonnen hat und sich herausstellte, dass die bisherige Ablehnung von UL's rechts-
widrig war, zeigte sich der Bundesrat bereit das UL-Verbot aufzuheben und hat am 12.9.2014 eine
Erweiterung der UL-Kategorien beschlossen (Gyrokopter & Elektrotrikes). Seit 15.7.2015 können konkre-
te Zulassungen bei der Kategorie Elektro-UL vorgenommen werden.

Aufgrund des gewonnenen Bundesgerichtsentscheides von 2013 wurde es auch möglich Serien-
Gyrokopter zuzulassen. Die ersten Typen fliegen in der Schweiz seit 2015.

Der SMF würde sich freuen, wenn du unseren Verband mit deiner Mitgliedschaft unterstützen würdest.

Mitgliedschaft, Adressmutationen, Protokolle, Jahresberichte und Statuten
News & History (1983-heute)
Vorstand/Verbandsfunktionäre